Drucken

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

wir Trainer der Karate – Abteilung haben mit Sorge zur Kenntnis genommen, dass laut einem Bericht der Zeitung Rheinpfalz vom 17.09.2020 im Bereich von Zweibrücken ein unbekannter Erwachsener Kinder angesprochen und verfolgt haben soll. 

Wir werden diese unerfreulichen Vorkommnisse zum Anlass nehmen, im Rahmen unseres Trainings Ihrem Kind Verhaltensweisen und Tipps im Umgang mit Fremden zu vermitteln. Dabei werden wir insbesondere auf folgende Punkte und Verhaltensweisen Wert legen:

Wir Trainer hoffen natürlich, dass Ihr Kind diese Regeln nie anwenden muss!

Mit freundlichen Grüßen 

Uwe Zielke, Christine Hoffmann, Karl-Otto Benoit